Botswana – Tag 14: Von Nata nach Maun

Heute heißt es etwas früher aufbrechen, als gewöhnlich. Wir haben einen wichtigen Termin! Bis dahin sind aber noch etwa 330 km zurückzulegen. Um 12.00 Uhr sollten wir in Maun sein. Die Straße soll auch frisch geteert sein … Davon merken wir zu Anfang leider erstaunlich wenig. Da hat der Reiseleiter wohl ein bisschen übertrieben…😉 Nun ja, aber nachdem das erste Stück geschafft ist, wird die Straße tatsächlich gut und am Ende sogar sehr gut. Unterwegs gibts allerhand zu sehen. Angefangen von einem großen Baobab-Baum über Elefanten und immer wieder Rinder und Ziegen mitten auf der Straße.


In Maun angekommen, treffen wir uns am Flugplatz. Wir haben Flüge über das Okavango Delta vorreserviert. Die Abwicklung zügig und unkompliziert. 3 Flugzeuge stehen für uns bereit. Und dann geht’s los.


Wir sind begeistert von der Landschaft des Deltas und von den Farben, die die Natur hervorbringt. Anschließend fahren wir zum Campingplatz. Der Pool wird genutzt und wir sitzen gemütlich in der Bar und lassen den Tag ausklingen.