Rumänien-Bulgarien II – Tag 6: Fahrt von Lacu Rosu nach Bran

Bei leichtem Regen machen wir uns auf den Weg. Zunächst geht’s noch weiter bergauf über Serpentinen bis wir die Passhöhe in den Karpaten erreicht haben. Durch die vielen Regenwolken bleibt uns ein schöner Ausblick leider verwehrt. Dann geht’s langsam hinunter nach Georgheni. Auch heute nochmal liegen am Weg einige Klöster und Kirchen.


Ein Höhepunkt des heutigen Fahrtages ist sicherlich der Besuch der Kirchenburg in Harman ( Honigberg) . Der Verwalter der Kirchenburg ist Dan. Er erzählt uns auf kurzweilige Art über die Entstehung der etwa 40 Kirchenburgen in der Region und wie diese das Überleben der Siebenbürgen Sachsen gegen Angreifer immer wieder sicher gestellt haben. Eine interessante Geschichte der Region.


Weil es auch am Abend wieder regnet und kalt ist, ist es leider nicht möglich draußen zu sitzen. Also verbringen wir den Abend im geheizten Mobil.