Rumänien-Bulgarien – Tag 24: Busausflug Meteora-Klöster

Unser heutiges Ziel mit dem Bus sind die Meteora-Klöster – UNESCO-Weltkulturerbe. Der Eindruck der hohen Felsformationen ist imposant! Die Gründung des ersten Klosters erfolgte im 14. Jhd.. Von den einst 24 Klöstern auf den Gipfelplateaus dieser Felsen sind noch sechs erhalten. Aufgrund ihrer luftigen Lage werden die Klöster zutreffend als „die Klöster in der Luft“ bezeichnet. Der Blick auf die Klöster und das weite Umland haben schon etwas göttliches an sich!


Wir besichtigen das Frauenkloster Saint Stefanos und das Kloster Great Meteoro. Gegründet wurden diese im 14./15. Jhdt.. Neben den mit Fresken und Ikonostasen reich geschmückten Kirchen beeindruckt uns besonders die ausgesetzte Lage auf den Felsspitzen. Unsere örtliche Fremdenführerin erklärt uns die Geschichte und Ausstattung der Klöster sehr anschaulich.


Zwischendurch legen wir mehrere Fotostopps ein um die eindrucksvolle Szenerie zu genießen.


Das Kloster Saint Trinity kennt eigentlich jeder. Es war Filmkulisse für den James-Bond-Film: In tödlicher Mission.


Am frühen Nachmittag sind wir wieder zurück am Campingplatz. Wir nutzen die Zeit, um uns schon mal mit der Einreiseanmeldung für Italien zu beschäftigen oder einfach nur zum relaxen.


Danach entspannen wir uns bei Bier und Wein. Dankeschön an die Spender! So sitzen wir noch mit guter Stimmung und bei guter Unterhaltung bis in den Abend zusammen.