Griechenland – Korfu I – Tag 13: Chalkidiki – Kavala

Von Sithonia geht es in Richtung Bulgarien und Türkei – weiter ostwärts nach Kavala in die Region Ostmakedonien/Thrakien. Bei dieser Route war der Weg das Ziel. Auf Küstenstraßen führte die Fahrt vorbei an kleinen Buchten mit Sandstränden, an steilen Hängen links und rechts der kurvigen Straße, durch Hohlwege und immer wieder gab es tolle Ausblicke auf das Meer. Und natürlich war auch die eine oder andere Sehenswürdigkeit an der Strecke, die zum Halt einlud. Der Löwe von Amphipolis oder das römische Aquädukt in Kavala sind zwei davon. Auf dem CP in Kavala wurden wir von der Betreiberin mit einem leckeren Stück griechischen Kuchen begrüßt. Ab späteren Nachmittag trafen wir uns, um die flüssigen Reste der Campertafel zu vernichten, was wiederum nicht vollständig gelang. Bei so einer großen Gruppe kommt halt einiges zusammen, wenn jeder etwas beisteuert. Wer bei dem anspruchsvollen Tag dann noch nicht müde von der Tour war, konnte am Abend im Restaurant mit Blick auf das Thrakische Meer gut speisen.