Botswana – Tag 44: Ruhetag Lambertsbaai

Ausschlafen, Meeresrauschen, Entspannung.

Allerdings auch Koffer packen und Wohnmobil einigermaßen reinigen.

Das nehmen die Einen sehr genau, Andere eher locker.

Der Nachmittag bietet Gelegenheit zur Vogelinsel zu spazieren und den jungen Tölpeln bei ihren ersten Flugversuchen zuzuschauen.

Außerdem nutzen einige die Gelegenheit zu einem weiteren Menü im hervorragenden Fischrestaurant.

Am Abend sitzen wir bei einem Lagerfeuer zusammen. Es ist der letzte Abend für Rafiq, der uns 6 wunderbare Wochen begleitet hat und sämtliche kleinen und größeren Reparaturen an den Wohnmobilen professionell erledigt hat.

Lieber Rafiq, Danke dafür! – aber vor Allem auch für die nette und freundliche Art uns allen zu begegnen.

Wir sitzen noch lange, bis der letzte verschwunden ist.

Ein sehr schöner Ruhetag, begleitet vom ständigen Rauschen der Atlantikwellen.